Tumordokumentar (m/w/d) für das Onkologische Zentrum

  • Vollzeit
scheme imagescheme imagescheme image

Klinikum Fulda Klinisches Studienzentrum GmbH

Das Klinikum Fulda ist das moderne und leistungsstarke Krankenhaus der Maximalversorgung in Osthessen. Mit mehr als 1.000 Betten in der stationären Versorgung und einem breiten Angebot an spezialisierten Sprechstunden sowie Ambulanzen stellt es die qualitativ hochwertige medizinische Versorgung für die mehr als 500.000 Bürgerinnen und Bürger der Region sicher.
 
Das Klinische Studienzentrum ist ein 100 prozentiges Tochterunternehmen der Klinikum Fulda gAG und koordiniert im Rahmen des Onkologischen Zentrums die onkologischen Studien und Tumorkonferenzen des Konzerns sowie die Zertifizierungsprozesse nach DKG. Vor dem Hintergrund der umfassenden Erweiterung der onkologischen Versorgungsqualität suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen  



Tumordokumentar (m/w/d) für das Onkologische Zentrum in Vollzeit 

zunächst befristet für 2 Jahre

Ihr Aufgabengebiet umfasst u. a.:

  • Die Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der Tumorkonferenzen des Onkologischen Zentrums
  • Die Dokumentation von erkrankungs- und therapierelevanter Daten in unserem Tumordokumentationsprogramm
  • Die Dokumentation der Kennzahlen für (Re-)Zertifizierungen durch OnkoZert / Deutsche Krebsgesellschaft
  • Nachverfolgung und Dokumentation der Nachsorgedaten (Follow-Up) bei Tumorpatienten
  • Zusammenarbeit mit den zuständigen Ärzten im Onkologischen Zentrum und dem Krebsregister

Wir wünschen uns von Ihnen:

  • Eine abgeschlossene Ausbildung als Medizinische Fachangestellte (m/w/d), Medizinische Dokumentarin (m/w/d) oder eine vergleichbare Qualifikation
  • PC–Kenntnisse mit sicherem Umgang in den Office-Anwendungen und Einarbeitung in die Systeme der Tumordokumentation
  • Engagement, selbständige Arbeitsweise und Teamgeist

Wir bieten Ihnen:

  • Eine interessante und vielseitige Tätigkeiten mit verantwortungsvollen Aufgabengebiet und einen großen Gestaltungsspielraum zur Erbringung eigener Lösungsansätze, Ideen und Impulse
  • Eine umfassende Einarbeitung zur Erlangung der erforderlichen Kenntnisse wird gewährleistet
  • Selbstorganisation und flexible Arbeitszeiten
  • Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben
  • Bereitschaft zur fachbezogenen Aus- und Weiterbildung wird gefördert
  • Die Eingruppierung erfolgt in die Entgeltgruppe 5 TVöD VKA

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Telefonische Auskünfte über die zu besetzende Stelle erteilt Ihnen gerne Frau Christine Lochner, Leitung Organisation, unter 0661 84-6741.

Bewerbungen von Schwerbehinderten (m/w/d) sind erwünscht.

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen legen wir großen Wert auf Nachhaltigkeit. Wir freuen uns daher auf Ihre Bewerbung in elektronischer Form über das Bewerbungsformular auf unserer Homepage bis zum 28.02.2023.