Sozialarbeiter*in oder Sozialpädagoge*in im Anerkennungsjahr (m/w/d)

scheme imagescheme imagescheme image

Klinikum

Das Klinikum Fulda ist das moderne und leistungsstarke Krankenhaus der Maximalversorgung in Osthessen. Mit mehr als 1.000 Betten in der stationären Versorgung und einem breiten Angebot an spezialisierten Sprechstunden sowie Ambulanzen stellt es die qualitativ hochwertige medizinische Versorgung für die mehr als 500.000 Bürgerinnen und Bürger der Region sicher. Jährlich werden über 100.000 Patientinnen und Patienten, davon 40.000 stationär, behandelt und von mehr als 2.800 hochqualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreut.

Für den Sozialdienst in der Klinikum Fulda gAG suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n:
 

Sozialarbeiter*in (m/w/d) im Anerkennungsjahr
oder
Sozialpädagoge*in im Anerkennungsjahr (Berufspraktikum) (m/w/d)

Du bist auf der Suche nach einer vielseitigen und spannenden Stelle um dein Anerkennungsjahr als Sozialarbeiter*in/ Sozialpädagoge*in zu absolvieren?

Du interessierst dich besonders für die Arbeit in einem Krankenhaus der Maximalversorgung und möchtest aktiv die Genesung unserer Patienten unterstützen?
Als Sozialpädagoge*in im Anerkennungsjahr bist du mitverantwortlich für die soziale Betreuung fast aller Patientengruppen in der Klinikum Fulda gAG. Du leitest Rehamaßnahmen ein, kommunizierst ebenso mit Maßnahmenträgern als auch mit Angehörigen und wirkst bei der Verlegung und Einweisung von pflegebedürftigen Patienten in die entsprechenden Einrichtungen mit. Auch die psychosoziale Beratung von Patienten und Angehörigen gehört zu deinen Tätigkeiten.

Du bringst mit:

  • Ausgeprägte kommunikative Kompetenzen
  • Maßgebliches Verantwortungsbewusstsein
  • Organisationsgeschick und Belastbarkeit
  • Soziale Kompetenzen und Einfühlungsvermögen

Was wir bieten:

  • eine attraktive Vergütung nach TVPöD
  • das Betriebliche Gesundheitsmanagement
  • ein kostengünstiges Wohnheimzimmer
  • Corporate Benefits, regional und überregional

Interesse geweckt? Du willst dabei sein?

Auskunft über die zu besetzende Stelle erteilt Ihnen gerne:
Frau T. Yesbek-Malorny, Dipl.-Sozialpädagogin, Tel.-Nr.: 0661/84-6606.
 
Bewerbungen von Schwerbehinderten sind erwünscht.