Mitarbeiter IT (m/w/d) für die Service-Hotline

scheme imagescheme imagescheme image

Klinikum

Das Klinikum Fulda ist das moderne und leistungsstarke Krankenhaus der Maximalversorgung in Osthessen. Mit mehr als 1.000 Betten in der stationären Versorgung und einem breiten Angebot an spezialisierten Sprechstunden sowie Ambulanzen stellt es die qualitativ hochwertige medizinische Versorgung für die mehr als 500.000 Bürgerinnen und Bürger der Region sicher. Jährlich werden über 100.000 Patientinnen und Patienten, davon 40.000 stationär, behandelt und von mehr als 3.400 hochqualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreut.
 
Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen 
 

IT-Mitarbeiter (m/w/d) für die Service-Hotline

Der Geschäftsbereich IT betreut rund 200 Fachanwendungen, die in eigenen Rechenzentren hochverfügbar bereitgestellt werden. Die IT-Systeme bilden eine wichtige Basis zur Versorgung von 40.000 stationären und über 100.000 ambulanten Patienten pro Jahr. Eine exzellente Krankenversorgung braucht eine überdurchschnittliche IT.

Ihre Aufgaben:

  • Kompetenter Ansprech­partner für alle IT-relevanten Themen unserer Mitarbeiter über die IT-Service-Hotline
  • Qualifizierte Erstbewertung und Erfassung von Tickets im ITSM-System, sowie die Bearbeitung der Benutzeranfragen
  • Überwachung, Steuerung und Priorisierung der eingehenden Benutzeranfragen im Ticket-System (Incidents, Service Requests) sowie die entsprechende Einbindung des 2nd und 3rd-Level-Supports.
  • Erstellen von Dokumentationen und Pflege der Wissensdatenbank
  • Administrative Routinetätigkeiten, z.B. Vergabe von Berechtigungen und Mitwirkung im Beschaffungsprozess
  • Teilweise Betreuung von Software-Produkten im medizinischen Umfeld
  • Gestaltungsspielräume in der täglichen Arbeit als Teil des First-Level-Teams innerhalb Geschäftsbereichs mit insgesamt vier Teams
  • Nach Ende der Einarbeitungsphase: Teilnahme an der Rufbereitschaft der IT

Wir erwarten:

Sie haben eine einschlägige Berufsausbildung (z.B. Fachinformatiker) absolviert und verfügen über Erfahrung in komplexen IT-Umgebungen. Kenntnisse des Gesundheitswesens sind vorteilhaft aber keine Bedingung.
Alternativ haben Sie eine abgeschlossene Ausbildung im Gesundheitswesen, hohe IT-Affinität und sicherer Umgang mit medizinischen Informationssystemen und IT-Anwendungen.
 
  • Sehr gute Kenntnisse in aktuellen Clienttechnologien (PCs, Notebooks, mobile Endgeräte) sowie Standard-Officeanwendungen
  • Ausgezeichnete Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Hohes Maß an Serviceorientierung, Eigeninitiative, Soziale Kompetenz, Belastbarkeit, Teamfähigkeit und Durchsetzungsvermögen zählen zu Ihren Stärken
  • Strukturiertes Vorgehen, das geprägt ist von Selbstständigkeit.
  • Kenntnisse in ITIL 4 sowie den geltenden Rahmenbedingungen zum Datenschutz und zur IT-Sicherheit (idealerweise der ISO 27001) sind von Vorteil

Wir bieten:

  • Zukunftssicheren Arbeitsplatz in einem interessanten und abwechslungsreichen Tätigkeitsfeld eines Krankenhauses der Maximalversorgung
  • Fachliche Entwicklungsmöglichkeiten im Umfeld klinischer IT-Infrastruktur
  • Eingruppierung nach der Entgeltgruppe 9a einschließlich betrieblicher Altersvorsorge
  • Umsetzung von eigenen Ideen
  • Mitgestaltung der digitalen Zukunft am Klinikum Fulda
  • Kooperative, vertrauensvolle Zusammenarbeit und gute Arbeitsatmosphäre mit engagierten Kolleg:innen
  • Flexible Arbeitszeiten, anteilige Tätigkeit im Homeoffice

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Auskünfte über die zu besetzende Stelle erteilt Ihnen gerne der Geschäftsbereichsleiter, Herr Grosch, Tel. (0661) 84-5300. Selbstverständlich wird Ihre Anfrage vertraulich behandelt.
 
Bewerbungen von Schwerbehinderten (m/w/d) sind erwünscht.
Als verantwortungsbewusstes Unternehmen legen wir großen Wert auf Nachhaltigkeit. Wir freuen uns daher auf Ihre Bewerbung in elektronischer Form über das Bewerbungsformular auf unserer Homepage bis zum 26.07.2024.