Facharzt oder Arzt in Weiterbildung für Strahlentherapie (m/w/d)

  • Klinikum Fulda
  • Vollzeit
scheme imagescheme imagescheme image

Klinikum Fulda gAG

Das Klinikum Fulda ist das moderne und leistungsstarke Krankenhaus der Maximalversorgung in Osthessen. Mit mehr als 1.000 Betten in der stationären Versorgung und einem breiten Angebot an spezialisierten Sprechstunden sowie Ambulanzen stellt es die qualitativ hochwertige medizinische Versorgung für die mehr als 500.000 Bürgerinnen und Bürger der Region sicher. Jährlich werden über 100.000 Patientinnen und Patienten, davon 40.000 stationär, behandelt und von mehr als 2.800 hochqualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreut.

Für das Institut für Radioonkologie-Strahlentherapie (Direktor Prof. Dr. med. H. Feldmann) suchen wir einen
 

Facharzt oder Arzt in Weiterbildung für Strahlentherapie (m/w/d)

Die Klinik ist seit 2015 mit insgesamt 3 Linearbeschleunigern modernst ausgestattet (stereotaktische Strahlentherapie und Radiochirurgie, intensitätsmodulierte Strahlentherapie, bildgeführte Strahlentherapie). Sie verfügt darüber hinaus über zwei konventionelle Röntgentherapiegeräte, HDR-und LDR-Brachytherapie, ein big bore Planungs-CT, Zugriff auf PET-CT und MRT-Planung. Wir sind integraler Bestandteil des Osthessischen Tumorzentrums mit den zertifizierten Organzentren (Brust-, Darm-, Pankreas-, Prostata- und Schädelbasiszentrum) und wir betreiben eine Dependance im Klinikum Bad Hersfeld. Insgesamt besteht die volle Weiterbildungsermächtigung für das Gebiet der Strahlentherapie einschließlich diagnostischem und klinischem Jahr. Im stationären Bereich werden die Patienten in einer kollegial geleiteten Tumorklinik interdisziplinär betreut (26 Betten).
Wir suchen Kolleginnen oder Kollegen mit Freude an klinischer Teamarbeit. Die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen und an nationalen und internationalen Kongressen ist erwünscht und wird finanziell unterstützt.
Wir bieten Ihnen als Fachärztin/Facharzt ein breites Spektrum radioonkologischer Tätigkeiten mit der Option einer individuellen Schwerpunktbildung bzw. als Assistenzärztin/Arzt eine strukturierte Weiterbildung im Radiologie-Zentrum.

Wir bieten Ihnen

  • Teamarbeit in modernen Strukturen mit differenzierten interdisziplinären Behandlungskonzepten
  • Enge Kooperation mit anderen Fachdisziplinen am Standort
  • Strukturierte Weiterbildung
  • Attraktive Arbeitszeitregelungen unter der Beachtung des Arbeitszeitgesetzes und Möglichkeiten der Teilzeitbeschäftigung
  • Regelmäßige finanzierte interne und externe Fort- und Weiterbildung
  • Entgelt nach dem TV-Ärzte/VKA, einschließlich einer zusätzlichen betrieblichen Altersversorgung
  • Beteiligung an den Liquidationseinnahmen
  • Campus der Philipps-Universität Marburg mit der Möglichkeit zur Promotion und Habilitation
  • Unterstützung bei der Wohnungssuche und bis dahin eine günstige Unterkunft im Personalwohnheim
  • Betriebskindertagestätte mit Öffnungszeiten von 05:30 Uhr bis 22:00 Uhr     

Interesse?

Auskünfte über die zu besetzende Stelle erteilt Ihnen gerne der Direktor des Instituts für Radioonkologie-Strahlentherapie, Herr Prof. Dr. med. Feldmann, Tel.: (0661) 84-6340.

Bewerbungen von Schwerbehinderten (m/w/d) sind erwünscht.

Wir würden uns freuen, Sie in einem hochmotivierten und engagierten Team begrüßen zu dürfen!
 
Als verantwortungsbewusstes Unternehmen legen wir großen Wert auf Nachhaltigkeit. Wir freuen uns daher über Ihre Bewerbung, bevorzugt in elektronischer Form, über das Bewerbungsformular bis zum 16.10.2022.